Häufig gestellte Fragen

Was ist ein virtueller Staat?

Der virtuelle Staat hat laut Wikipedia partielle Merkmale des Staates im üblichen Sinne des Wortes, wie Symbolik, Staatsstruktur, eigene Bürger.

Wegen des Fehlens des kompletten Spektrums staatlicher Merkmale, nämlich des Territoriums und der Anerkennung der Vereinten Nationen, gehört das Staat zu virtuellen oder Mikrostaaten.

Dies ist die kurzsichtige Definition eines virtuellen Staates. Der virtuelle Staat des 21 Jahrhunderts, das sind wir. Wir werden diese Geschichte schreiben, und jeder von euch kann ein Teil davon werden. Seien Sie mit uns, raten Sie uns, helfen Sie uns. Machen wir es zusammen!

Wo befindet sich das KNB?

Vor allem ist das KNB im Herzen seiner Bürger.

Ein praktisch virtueller Staat befindet sich Im Informationsraum, wie ein Strom von Terabyte von Daten aus dem Internet, wie unser Wissen über ihn, wie jene praktischen Handlungen, die die Bürger des KNB zum Nutzen der ganzen Welt vorzunehmen.

Woher stammt der Name "Barchant"?

Die Geschichte des Namens, nämlich des Wortes "Barchant", stammt vom ursprünglichen Standort des jungen Mikrostaates auf zwei Lastkähnen, die Sand transportierten und sich für ewige Zeiten in neutralen Gewässern vor der Küste Marokkos vor Anker legten.

Das Wort "Barchant" wird wörtlich aus der kasachischen Sprache als Sandhügel übersetzt – dies symbolisierte das erste Haus des KNB auf Sandkähnen.

Wie viele KNB-Bürger gibt es und wo leben sie?

Heute zählt das KSB bereits mehr als 580 Bürger, unabhängig von ihren Wohnorten und ihrer Nationalitäten, sowie mehr als 1.400 Bürger, die eine blue card haben.

Welche staatliche Ideologie propagiert das KNB?

Der Libertarismus ist eine Kombination aus politischen Philosophien und Bewegungen, die die Freiheit als Grundprinzip unterstützen. Die Anhänger des Libertarismus streben, politische Freiheit und Autonomie zu maximieren.

Dies ist ein Prinzip der Staatlichkeit, das unsere Gesellschaft einhält. 

Wer hat das KNB anerkannt?

Zum heutigen Tag ist das KNB als virtueller Staat von mehr als vierzig Mikrostaaten und Mikronationen anerkannt.

Wir verhandeln auch über die gegenseitige Anerkennung mit dreißig anderen solchen Vereinigungen freier Bürger.

Das KNB plant kurz- und langfristig.

Das KNB befindet sich im Stadium seiner Entstehung als Staat.

In dieser Hinsicht haben wir folgende nächste Aufgaben:

1. Ausbau, Stärkung und Diversifizierung der Kommunikationsbeziehungen von Bürgern sowohl innerhalb der Gemeinschaft als auch mit der ganzen Welt.

2. Popularisierung des KSB als neuer Staatstyp mit fortschrittlichen Ideen und Plänen als Staat der Zukunft.

Wozu brauche ich die KNB-Staatsbürgerschaft?

Welche praktische Vorteile gibt das KNB seinen Bürgern? Wozu Staatsbürgerschaft?

Mit der Staatsbürgerschaft des KSB werden Sie Mitglied einer Gemeinschaft aktiver Menschen aus der ganzen Welt, die sich mit sozialem Wandel, unternehmerischen Aktivitäten, Sport, Kunst und Wissenschaft beschäftigen.

Was sind die Vorteile der Staatsbürgerschaft?

Sie werden Teil einer Gemeinschaft, an die Sie sich wenden können, um Hilfe oder Rat zu erhalten und Ihr wissen und Ihre Fähigkeiten zu zeigen. Unser Staat schließt alle Formen von Ungleichheit und Gewalt aus.

Sind Staatsbürgerschaft und KNB-Dokumente legal?

Aus völkerrechtlicher Sicht verstoßen Sie nicht gegen Gesetze, weil die Dokumente, der Pass des der KNB usw. werden ihnen durch die offiziellen Behörden des  KNB ausgestellt, wo nur bestätigt wird, dass Sie ein KNB-Bürger sind.

Und angesichts der Tatsache, dass das KNB von den UN-Ländern noch nicht anerkannt wird, werden die Dokumente und die Zugehörigkeit zum KNB von den Finanzbehörden traditioneller Staaten als Dokument, das nur die Zugehörigkeit zu einem privaten Club bestätigt, betrachtet.

Wie werde ich ein Bürger des KNB und was kostet es?

Dazu reicht es aus, den Wunsch zu haben, aktiv und nützlich für das KNB zu sein, den Fragebogen und den Antrag auf der offiziellen Website des KNB auszufüllen.

Die Staatsbürgerschaft wird jedem erwachsenen Bürger der Welt nach Ablauf der Probezeit und der Verwaltungsverfahren kostenlos gewährt.

Muss ich die Behörden des Landes, in dem ich lebe, über den Erhalt der Staatsbürgerschaft des KNB benachrichtigen?

Man muss nur jene Staaten, die die Souveränität des Königreichs North-Barchant anerkennen, benachrichtigen, und nur, wenn dies nach nationalem Recht erforderlich ist.

Daher in den meisten Fällen – "Nein". Weil die Unabhängigkeit des Königreichs North-Barchant bis heute nur andere virtuelle Staate anerkennen.

Wie lange werden die Staatsbürgerschaftsanträge geprüft?

Da alle Anträge manuell geprüft werden, wird Ihre Bewerbung innerhalb von bis 5 Werktagen geprüft. Lückenhaftes Ausfüllen des Fragebogens, Fehlen der Postanschrift, des Fotos oder des Ausweises sind Gründe für die Ablehnung des Staatsbürgerschaftsantrags.

Während welcher Frist erhalte ich meine Unterlagen des Bewerbers der Staatsbürgerschaft des Königreichs Nord-Barchant

Da die Anzahl von Bewerbungen gross ist, haben wir solch eine die Regel eingeführt: am 10. eines jeden Monats erstellen wir die Unterlagen von Bewerbern und Bürgern und am 20. desselben Monats werden diese an die Empfänger gesendet. Die Unterlagen derjenigen, die sich am 10. Tag des Monats oder später beworben haben, werden im nächsten Monat erstellt. Dabei können wir keine Verantwortung für die Arbeit von Postdiensten sowie für die Liefertermine übernehmen.

Was tun, wenn ich eine Bank eröffnen, ein Finanzsystem oder eine Kryptowährung des Königreichs Nord-Barchant schaffen möchte?

Leider sind solche Projekte derzeit im Königreich nicht umsetzbar. Wir sind eine gemeinnützige Plattform und konzentrieren uns nicht auf Gewinn, sondern auf soziale und kulturelle Ziele.

Wie bekomme ich eine Antwort auf meine dringende Frage?

Der schnellste und bequemste Weg, um eine Antwort auf die gestellte Frage zu bekommen, besteht darin, diese Frage an info@barchant.org zu senden. Es ist zu bemerken, dass wir viele Nachrichten bekommen, sodass die Bearbeitung Ihrer E-Mail mehrere Tage dauern kann (abhängig von der Anzahl der eingehenden E-Mails).

Wie lautet Ihre Zustelladresse für Briefe, Postkarten oder Pakete?

Wir haben einen Briefkasten, und Sie können uns Ihre Sendung an folgende Adresse senden: Latvija, Riga, LV-1015. AK 61.

Wir würden uns sehr freuen, von Ihnen eine Postkarte aus einer Reise, einen Brief mit einer faszinierenden Geschichte oder ein interessantes Artefakt zu erhalten

Vielen Dank für Ihre Nachricht!